Schlagwort-Archive: Twitter Nutzerzahlen Twitter-Statistik

Dürfen’s ein paar mehr oder weniger sein? Die deutsche Twitterszene spekuliert über ihre Größe

Seit Nicole Simons Tweet vor sechs Wochen vergeht kaum ein Tag, in der nicht aufs Neue über die Zahl der deutschsprachigen Twitter-User spekuliert wird. twittersimon

Die Angaben variieren heftig – von nur 10.000 bis über 100.000. Eines haben die Ratespiele gemeinsam: Es wird nur selten erklärt (geschweige denn überzeugend), wie derjenige, der die Zahl in die Welt gesetzt hat, darauf gekommen ist. Netzökonom Holger Schmidt beruft sich in seinem FAZ-Blog z.B. auf Sascha Lobo:

„In Deutschland gibt es zurzeit etwa 50.000 einigermaßen aktive Twitter-Nutzer. Bis Ende des Jahres rechne ich mit 150 000 bis 250.000 aktiven deutschsprachigen Nutzern.“

Außerdem kommt laut Lobo auf jeden vierten bis fünften aktiven Twitterer ein ”Schattenfollower“, der nur zuhört, aber selbst nie twittert. Ausgeführt sind die Zahlenrelationen und wie sie zustandekommen nicht weiter, aber das führt wohl im Blog einer Tageszeitung zu weit. Immerhin erfüllen dort Beiträge auch immer noch den Sinn, dem Allgemeinpublikum zu erklären, was Twitter überhaupt ist und soll.

Nicole Simon greift auf ihrem Blog Mit 140 Zeichen.de die Diskussion auch auf, will aber die Zahl ”86.593″ nur zum Spaß in die Runde geworfen haben, um zu sehen, wie sich alle darauf stürzen. Sie zitiert z.B. @talkabout (PR-Fachmann Mirko Lange), der zumindest mal brauchbar definiert hat, was denn ein ”aktiver“ Twitterer sei:

”Bei der Masse an Tweets ist “aktiv” wohl mindestens “täglich”. Sonst keine direkte Ansprache mögl.“

Vor ein paar Tagen dann brachte Jörg Friedrich auf seinem Blog eine sehr viel niedrigere Zahl ins Spiel: Es seien nur rund 10.000 deutschsprachige Twitterer. Die höheren Zahlen anderer erklärt er dadurch, dass die Alpha-Twitterer große Teile ihrer Netzwerke teilen, und deshalb viele Follower in anderen Berechnungen gleich mehrfach gezählt würden. Obwohl Friedrich eine streng mathematisch-statistische Berechnugsmethode angibt, überzeugt mich dieser Ansatz dennoch nicht, denn er zählt nur die großen Netzwerke. Twitterer mit nur wenigen Followern, die oft gerade nicht aus der Web- und Medienszene stammen und deshalb oft auch ganz andere Follower mitbringen, fallen dabei unter den Tisch. Gerade davon gibt es in jüngster Zeit aber immer mehr, weil durch die vielen Berichte in den Massenmedien Twitter gerade der Early Adopter Phase entwächst.

Heute schließlich brachte Thomas Pfeiffer bei den Web Evangelisten frische Zahlen ins Spiel, die im Mittelfeld der bisher genannten Werte liegen:

Es gibt zurzeit etwa 27.000 aktive deutschsprachige Twitternutzer, zählt man auch die passiven Nutzer hinzu, die nicht selber twittern, aber anderen Accounts folgen, sind es ca. 38.000.

Die Web Evangelisten haben für ihre Analyse in der letzten Februarwoche 2009 die Twittersuche abgefragt, alle deutschsprachigen Tweets  gesammelt und mit den Ergebnissen aus anderen Nutzeranalysen verglichen. Diese Methode klingt für mich am überzeugendsten, weil sie die Alpha-Twitterer der ersten Stunde mit Tausenden von Followern ebenso berücksichtigt wie den Long Tail der Neu-Twitterer. Ich werde mich auf diese Zahlen mit Verweis auf die Web Evangelisten  jedenfalls so lange berufen, bis mir jemand eine noch bessere Methode präsentieren kann.